Helga Schuhmacher

In den Arbeiten von Helga Schuhmacher finden wir sich wiederholende Figuration in einem
Zusammenwirken von Annäherung oder Entfernung, Farbkongruenz oder Farbdifferenz, in
Schichtung oder flächig ausgebreitet und – ohne perspektivisch gerichtet zu sein –
ausgestattet mit einer Dreidimensionalität von einem Reiz, der ein Geistiges bedeutet. Es ist
ein Spiel mit dem optischen Fassungsvermögen der BetrachterIn, lockt ins Bild hinein und
bietet einen Weg eben jene Bildzeichnungen als Anregung an, die einen Suchreflex
vieldimensional provoziert.

(Katalog Galerie Kunsthöfle „Happy Returns“ H. Bathelt)

www.helga-schuhmacher-stuttgart.de

 

Zurück zu Freundeskreis