Christine Herr

… wo nehm` ich, wenn es Winter ist, die Blumen, und wo den Sonnenschein, und Schatten der Erde?“
(aus dem Gedicht „Hälfte des Lebens“ von Friedrich Hölderlin)

In meiner künstlerischen Arbeit möchte ich mich bewusst einem stark emotional geprägten Malstil hingeben,
mich durch Farben, Musik, Lyrik und Literatur treiben lassen und visuelle Ideen weiterentwickeln.

www.christineherr.de

 

Zurück zu Freundeskreis