HEIMAT

HEIMAT

K. DORN-TETZLAFF | E. DOELKER-HEIM | H. SCHUHMACHER

K. Dorn-Tetzlaff beschwört einen Sehnsuchtsort – ausgehend von alten Familienfotos aus Schlesien, der Heimat ihres Vaters. Lavendelölabreibungen lösen die Personen aus der Umgebung. Pflanzen- und Blütenzeichnungen tauchen als Ersatz auf.
E. Doelker-Heim verarbeitet selbst hergestellte Pigmente aus Erden und Gesteinen ihrer Heimat. Sie arbeitet mit Weißjura der schwäbischen Alb, dem Schiefer des Schwarzjura und den Erden der kargen Ackerlandschaften.
H. Schuhmacher thematisiert das Gletschersterben, den wohl anrührendsten geografischen Gesichtsverlust unserer Heimat. Aus weißen, silbernen und hellblauen Stoffen rekonfiguriert sie organische Muster und natürliche Formen von Gletschern in talismanähnliche, taktile Objekte.