Christa Planck, Yvonne Rudisch 80/40 – Ein Experiment

Christa Planck, Fotocollage, Fotomontage

Christa Planck

Yvonne Rudisch - Fotomontage, Fotocollage

Yvonne Rudisch

 

Zwei Künstlerinnen zerstören das eben mit der Kamera geschaffene Bild, um ein vielschichtiges Spiel mit Wirklichkeit und Schein zu beginnen. Die Zerstörung der Fotografie steht am Beginn einer experimentellen Arbeit mit Nadel, Faden und Stoffen. Es entstehen hierbei Fotocollagen, welche ganz individuell von den Künstlerinnen Christa Planck und Yvonne Rudisch konstruiert und damit neue visuelle Welten geschaffen werden. Die Künstlerinnen nutzen die Fotografie als Basis und die Collagentechnik als Mittel zu Erhöhung, um etwas sichtbar zu machen, das mehr ist, als das, was man mit bloßem Auge sehen kann. Die zum Teil surrealen Bilder spielen mit den Sehgewohnheiten der Betrachter und der fotografischen Wahrheit.

80/40 ist ein generationenübergreifendes, fotografisches Experiment, welches unterschiedliche Gedanken und Wahrnehmungen aufzeigt und einlädt, zu überprüfen, wie viel Wahrheit in einem Bild steckt.

 

Öffnungszeiten:  Mo. – Fr. 9 – 18 Uhr